Warum haben wir uns für Ladestationen von KEBA, ABL und ICU entschieden?

 

Uns wird immer wieder die Frage gestellt, warum wir Ladestationen der Hersteller ABL, KEBA und ICU anbieten und wo die Unterschiede liegen. Im Folgenden möchten wir dazu eine kurze Erklärung geben.  Vorab:  wir beschäftigen uns seit 2009 mit den Ladeanforderungen von Elektrofahrzeugen und dem Ladeverhalten von Elektroautobesitzern in ganz Europa. Als neutraler Anbieter, möchten wir Ihnen die bestmöglichen Produkte basierend auf unseren Erfahrungen bereitstellen.

Warum Ladestationen von KEBA?
Mit KEBA setzen wir auf einen etablierten Player mit Produkten, die sich bereits in der Masse am Markt bewährt haben. KEBA ist außerdem der bevorzugte Kooperationspartner für Wallboxen von Daimler. Durch die Z.E. Ready Zertifizierung ist die KEBA Wallbox auch für alle Renault Fahrzeuge bestens geeignet.  Mit der EVSE ICE Bucket Challenge hat KEBA außerdem bewiesen, dass ihre Ladestation auch den härtesten Witterungsbedingungen standhält. 
Ein weiterer Vorteil liegt in der einfach konfigurierbaren Ladeleistung. Dabei kann die Ladeleistung der Ladestation bei der Inbetriebnahme ganz einfach an die dahinterliegende Elektroinstallation angepasst werden. Warum das wichtig ist, erfahren Sie in unserem Beitrag:  Was Sie bei der Installation einer Ladestation zu Hause beachten müssen.

Warum Wallboxen von ABL Sursum?
ABL Sursum ist ebenfalls mit hohen Stückzahlen am Markt vertreten und die von VW präferierte Ladestation. Die ABL Wallbox ist bis zur 11 kW Variante bereits mit einem integrierten FI Typ A und einem Sensor zur Erkennung von Gleichfehlerströmen ausgestattet. Dadurch ist kein zusätzlicher FI-Schalter in der Elektroinstallation mehr erforderlich. Warum dies relevant ist, erfahren Sie wieder in unseren Installationstipps für Elektroautoladestationen. Außerdem gibt es mobile Varianten der Ladestation, die einfach an Industriesteckdosen angeschlossen werden können. Auf Grund der serienmäßigen Kommunikationsschnittstelle ist die ABL Ladestation für die Vernetzung mit weiteren zukünftige Zusatzprodukten gerüstet.

Warum Wallboxen von ICU?
ICU kommt aus den Niederlanden. Dieser Markt hat in der Elektromobilität bereits eine Vorreiterrolle eingenommen. Die ICU Ladestationen unterscheiden sich bereits durch intelligente und smarte Ladelösungen, die aber auch einen höheren Preis haben. Deshalb richten sich diese Lösungen eher an Gewerbekunden. Welche Vorteile Sie Ihren Mitarbeitern mit einer Ladestation am Arbeitsplatz oder als Gewerbe Ihren Kunden bieten können, erfahren Sie hier.

3 etablierte Hersteller, die das Thema Elektromobilität innovativ vorantreiben
Alle drei Hersteller sind am Markt etabliert und werden auch langfristig das Thema Elektromobilität weitertreiben. Dies ist insbesondere auch wichtig in Hinblick auf zukünftige Gewährleistungsansprüche, Software Updates oder Ersatzteilversorgung.
Mit dem ersten Elektromobilitäts-Hype vor einigen Jahren sind viele Ladestationshersteller aus dem Boden geschossen, nach wenigen Jahren aber auch ebenso schnell wieder verschwunden. Daher ist es aus unserer Sicht besonders wichtig, auf langfristig zuverlässige und innovative Partner zu setzen.